Alloy 825 HS110 (UNS N08825 110 ksi)

Beschreibung:

Alloy 825 HS110 ist eine hochfeste Nickel-Eisen-Chrom-Legierung mit Molybdän-, Kupfer- und Titanzusatz (NiCr21Mo), die warmgewalzt, geglüht und kalt umgeformt erhältlich ist. Mittels kontrollierter Kaltumformung verbessert sich die Dehngrenze im Vergleich zum geglühten Produkt erheblich. Dabei bleiben die gute Duktilität und Zähigkeit erhalten.

Sie zeigt gute mechanische Eigenschaften auch über große Temperaturbereiche, von Minusgraden bis hin zu mittelhohen Temperaturen von bis zu 540 0°C. Durch Kaltumformen kann die Festigkeit erheblich gesteigert werden. Der hohe Nickelgehalt sorgt für Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion. Dank des Molybdän- und Kupferanteils widersteht die Legierung auch sehr gut reduzierenden Umgebungen wie Schwefel- und Phosphorsäure. Das enthaltene Chrom sorgt für Unempfindlichkeit gegenüber oxidierenden Umgebungen wie Salpetersäure. Der Titanzusatz wirkt interkristalliner Korrosion entgegen und verbessert die allgemeine Lochfraß- und Spaltkorrosionsbeständigkeit.

Hauptmerkmale:

  • Hervorragende Korrosionsbeständigkeit in vielen korrosiven Umgebungen, einschließlich Seewasser und industriellen Säuren
  • Gut form- und schweißbar
  • Hervorragende Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion

Anwendungen:

  • Chemische Prozessanlagen
  • Reinigungsanlagen und Nasswäscher
  • Luftvorwärmer
  • Tanks, Kessel und Rührwerke
  • Für in korrosiver und Sauergas-Umgebung eingesetzte Bohrlochausrüstung
  • Wiederaufbereitung und Verarbeitung von Kernbrennstoffen

Chemische Zusammensetzung:

Cr Ni Mo Co Nb (+Ta) Ti W Cu C Mn N Si P S Fe Al
Minimum 19.50 38.00 2.50 0.60 1.50 22.00
Maximal 23.50 46.00 3.50 1.20 3.00 0.05 1.00 0.50 0.03 0.20

Mechanische Eigenschaften:

Minimum Maximal
0.2% Streckgrenze 758 N/mm2 (110ksi) 965 N/mm2 (140ksi)
Maximalimale Zugfestigkeit 793 N/mm2 (115ksi)
Streckdehnung, 5.65√S0 and 4D 11%
Reduction of Area
Hardness (Rockwell C) 35

Notizen:

  1. Die Prüfung muss gemäß ASTM A370 oder EN ISO 6892-1 (Zugfestigkeit), EN ISO 6506-1 (Härte) erfolgen.
  2. Angegeben sind die Mindesteigenschaften (geprüft bei Raumtemperatur und in Längsrichtung)
  3. Geprüft wurde je die Schmelze der einzelnen wärmebehandelten Chargen

Physikalische Eigenschaften:

Dichte (Kg.m-1) 81.4
Magnetische Permeabilität (20°C) 1.005
Curie Temperature (°C) -196
Young’s Modulus (N/mm2) 196
Spezifische Wärme, 20°C (J/(g.K)) 440
Elektrischer Widerstand, 20°C (Ω-m) 0.00113
Wärmeleitfähigkeit, 20°C (W/(m.K)) 10.8
Mittlerer Wärmeausdehnungs koeffizient, 20-100°C (/K) 14.1 x 10-6

Herunterladen

Datasheet - NA-Alloy 825 HS110

Datasheet - NA-Alloy 825 HS110