Ferralium 255 – 3AF ausgehärtete Güte (UNS S32550)

Beschreibung:

Ferralium® 255 – 3AF ist ein Super Duplex-Edelstahl, der in warmgewalzter, geglühter und ausgehärteter Ausführung erhältlich ist. Durch weiteres Aushärten kann die Zugfestigkeit weiter gesteigert werden, ohne dass die Duktilität leidet. Diese Variante unseres einzigartigen Ferralium® 255 – SD50 enthält 25 % Chrom und erhebliche Kupfer-Beimengungen. Daher rührt die ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit gegenüber einer Vielzahl von korrosiven Chemikalien, darunter Schwefel-, Salpeter- und Phosphorsäure. Sie zeigt eine hervorragende Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion in Meerwasser und anderen chloridhaltigen Umgebungen. Die kritische Lochfraßtemperatur liegt bei über 50 °C.

Hervorragende Duktilität und Schlagfestigkeit bei Raum- und Minustemperaturen, trotz der höheren Festigkeit. Hinzu kommt eine hohe Beständigkeit gegen Abrieb, Erosion und Kavitationserosion. Ferralium® 255 – 3AF ist laut NACE MR 01 75 für Sauergas-Anwendungen und durch die ASME zur Verwendung in Druckbehältern zugelassen. Es wird nach einer Vielzahl von Methoden gründlich geprüft, damit strukturelle Integrität, korrektes Phasengleichgewicht und Abwesenheit von Sigma- und anderen unerwünschten Phasen zuverlässig gewährleistet sind.

Hauptmerkmale:

  • Das ausgehärtete Produkt erreicht eine noch höhere Zugfestigkeit von > 840 N/mm2 (121,8 ksi) bei zuverlässig hoher Duktilität
  • Ferralium® wurde als erster Super Duplex-Edelstahl mit Stickstoffzusatz bereits in den 1960er-Jahren entwickelt.
  • Bis in die 90er-Jahre haben wir die Legierung weiter verbessert und schließlich den PREN-Wert auf über 40 steigern können. Stetig arbeiten wir an der Verbesserung der allgemeinen mechanischen Eigenschaften.
  • PREN-Wert (Maß für Lochfraßbeständigkeit) von > 40 zeigt hervorragende Beständigkeit gegenüber Lochfraß und Spaltkorrosion
  • Nur sehr geringer Schwefelgehalt hält Einschlüsse gering, an denen Lochfraß ansetzen könnte.
  • Der höhere Kupfergehalt sorgt für einen gewissen Selbstheilungsschutz an Korrosionsrändern und verhindert ein Voranschreiten von Lochfraß.
  • Erhältlich als Stäbe, Platten, Rohre und Armaturen mit passendem Schweißdraht
  • Besonders geeignet für größere Komponenten, da die Entstehung der Sigma-Phase viel weniger wahrscheinlich ist als bei anderen Super Duplex-Güteklassen.

Anwendungen:

  • Pumpen in Öl- und Gasindustrie, Ventile, Bohrkopfanlagen und Unterwasserausrüstung
  • Wäscher in Reinigungsanlagen, Filter, Ventilatoren und Pumpen
  • Schiffsschrauben, Wellen, Ruder, Dichtungen, Pumpen, Ventile
  • Schrauben und Befestigungselemente
  • Prozessindustrie-Anlagen für die Produktion von Schwefelsäure, Salpetersäure, Phosphorsäure, PP/PVC/Titandioxid, Agrochemikalien
  • Getreide- und Gemüseverarbeitungsanlagen, Zuckerrohr-Zentrifugen
  • Zellstoffkocher-Gebläseventile, Zuführventile, Abscheider, Schwarzlaugen-Erhitzerrohre, Bleichanlagenkomponenten
  • Gebläse für die Kupferverhüttung, Lüftungsgitter, Nasswäscher, Versickerungsflächen-Abscheiden
  • Wasser- und Abwasserbehandlung, Entsalzung und Schwimmbäder

Chemische Zusammensetzung:

Cr Ni Mo Co Nb (+Ta) Ti V W Cu C Mn N Si P S Fe Al
Minimum 24.50 5.50 3.10 1.50 0.80 0.20
Maximal 26.50 6.50 3.80 2.00 0.03 1.20 0.25 0.70 0.025 0.005 Balance

Mechanische Eigenschaften:

0.2% Streckgrenze 600 N/mm2 87 ksi
Maximalimale Zugfestigkeit 840 N/mm2 121.8 ksi
Streckdehnung, 5.65√S0 and 4D 23%
Reduction of Area
Härte 250-330
Schlagfestigkeit (Zimmertemperatur) 70J 51.6 ft.lb

Notizen:

  1. Die Prüfung muss gemäß ASTM A370 oder EN ISO 6892-1 (Zugfestigkeit), EN ISO 6506-1 (Härte) erfolgen.
  2. Angegeben sind die Mindesteigenschaften (geprüft bei Raumtemperatur und in Längsrichtung)
  3. Geprüft wurde je die Schmelze der einzelnen wärmebehandelten Chargen
  4. Härteprüfung muss gemäß NACE MR 1075 erfolgen, bei HRC < 28 (270 HB).
  5. Korrosionsprüfung nach ASTM A262 (Methode B) Kein Lochfraß und Gewichtsverlust von < 0,54g/m2
  6. Ferrit-Gehalt 35–55 %
  7. Mikrostruktur zertifiziert frei von Korngrenzenkarbiden und Sigma-, Chi- und Laves-Phasen

Physikalische Eigenschaften:

Dichte (Kg/m3) 7810
Magnetische Permeabilität (20°C) 33
Young’s Modulus (kN/mm2) 200
Elektrischer Widerstand, 20°C (µΩ-m) 0.8
Mittlerer Wärmeausdehnungs koeffizient, 20-100°C (m/m/degC) 11.1 x 10-6
Spezifische Wärme, 20°C (J/kg.K) 475
Wärmeleitfähigkeit, 20°C (W/m.K) 14.2

Herunterladen

Datasheet - SD-Ferralium 255 3AF Aged

Datasheet - SD-Ferralium 255 3AF Aged

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Detailed product information

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Detailed product information

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Machining Guidelines

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Machining Guidelines

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Welding Guidelines

Brochure - Ferralium 255-SD50 - Welding Guidelines