Fermonic 50 – Geglüht (UNS S20910 XM-19)

Beschreibung:

Fermonic® 50 – Geglüht ist ein nitriergehärteter austenitischer Edelstahl, der in geglühter Ausführung erhältlich ist. Er bietet fast doppelt so hohe Dehngrenzwerte wie herkömmliche austenitische Edelstahl-Sorten wie etwa Alloy 304 und Alloy 316L. Das ermöglicht geringere Querschnitte und damit Gewichts- und Kostenersparnisse. Durch Kaltwalzen lässt sich eine weitere Verfestigung erreichen. Er bleibt auch bei intensiverem Kaltwalzen vollaustenitisch und daher vollständig unmagnetisch.

Das Produkt zeigt ausgezeichnete Duktilität und Zähigkeit auch bei hohen und kryogenen Temperaturen. Auch dank seiner gegenüber anderen austenitischen Edelstahl-Sorten verbesserten Abrieb- und Erosionsbeständigkeit eignet es sich daher als kostengünstige Legierung für eine breite Palette anspruchsvoller Anwendungen. Sie ist in der Regel form- und schweißbar wie andere 3xx-Legierungen auch. Zur Bearbeitung können jedoch aufgrund der starken Kaltverfestigung geringere Geschwindigkeiten und mehr Kraft erforderlich sein. Diese Legierung zeigt in einer Vielzahl von Umgebungen mindestens eine Korrosionsbeständigkeit wie das Alloy 317L, mitunter auch besser. Laut NACE MR 01 75 ist sie dank ihrer Beständigkeit gegenüber sulfidinduzierten Spannungsrissen auch für Sauergas-Anwendungen zugelassen.

Hauptmerkmale:

  • Höhere Festigkeit und Härte als andere austenitische Edelstsähle, wie Alloy 304, Alloy 316L und Alloy 317L
  • Hervorragende Duktilität und Zähigkeit bei erhöhten und kryogenen Temperaturen
  • Auch nach stärkerer Kaltverfestigung nicht magnetisch, daher für Sensoranwendungen geeignet
  • Ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, auch gegenüber chlorid- und sulfidinduzierten Spannungsrissen
  • Höhere Beständigkeit gegenüber Abrieb, Erosion und Kavitationserosion als die austenitischen Edelstähle Alloy 304, Alloy 316L und Alloy 317L
  • Nach den Standards zur Lebensmittelverarbeitung der FDA geeignet für Flächen mit Lebensmittelkontakt
  • In MR1075 für Sauergas-Anwendungen gelistet

Anwendungen:

  • Bohrlochausrüstung für die Öl- und Gasindustrie
  • Schiffspumpen, Ventile, Schiffsmasten, Poller und Klampen, Aufbauten und Anschlüsse
  • Geräte für die Lebensmittelverarbeitung
  • Anlagen für die chemische Prozessindustrie, Verarbeitung von Schwefelsäure, Salpetersäure, Phosphorsäure, Polythionsäure, Harnstoffproduktion, organischen Säuren, Fettsäuren
  • Zellstoff- und Papierindustrie Ventile und Anschlüsse

Chemische Zusammensetzung:

Cr Ni Mo Co Nb (+Ta) Ti V W Cu C Mn N Si P S Fe Al
Minimum 20.50 11.50 1.50 0.10 0.10 4.00 0.20
Maximal 23.50 13.50 3.00 0.30 0.30 0.06 6.00 0.40 1.00 0.045 0.030 Bal

Mechanische Eigenschaften:

0.2% Streckgrenze 380 N/mm2 55 ksi
Maximalimale Zugfestigkeit 690 N/mm2 100 ksi
Streckdehnung, 5.65√S0 and 4D 35%
Reduction of Area 55%
Härte 293 max.
Schlagfestigkeit (Zimmertemperatur) 54J av
Schlagfestigkeit (-60oC) 27J av (20J min)

Notizen:

  1. Die Prüfung muss gemäß ASTM A370 oder EN ISO 6892-1 (Zugfestigkeit), EN ISO 6506-1 (Härte) erfolgen.
  2. Angegeben sind die Mindesteigenschaften (geprüft bei Raumtemperatur und in Längsrichtung)
  3. Geprüft wurde je die Schmelze der einzelnen wärmebehandelten Chargen

Physikalische Eigenschaften:

Dichte (Kg/m3) 7880
Magnetische Permeabilität (20°C) <1.05
Young’s Modulus (kN/mm2) 197
Elektrischer Widerstand, 20°C (µΩ-m) 0.82
Mittlerer Wärmeausdehnungs koeffizient, 20-100°C (m/m/°C) 17.9 x 10-6
Spezifische Wärme, 20°C (J/kg.K) 475
Wärmeleitfähigkeit, 20°C (W/m.K) 13.3

Herunterladen

Datasheet - S-Fermonic 50

Datasheet - S-Fermonic 50

Brochure - Fermonic 50 - Detailed product information

Brochure - Fermonic 50 - Detailed product information