LegierungGemeinsamen NamenÄhnliche SpezifikationenMaximale ZugfestigkeitProof TestStreckdehnung
BritischEuropäischVereinigte StaatenN/mm2 (ksi)N/mm2 (ksi)(%)
Alloy 254 UNS S31254 1.4547
ASTM A479/A473/A240
UNS S31254
F44
650 (94) 300 (44) 35
Alloy 316L UNS S31603 1.4404
ASTM A479/A276
S31603
515 (75) 205 (30) 35
Fermonic 50 – Geglüht UNS S20910 XM-19 1.3964
ASTM A479/A182
UNS S20910
XM-19
690 (100) 415 (60) 35
Fermonic 50 – Hochfest/Extra hochfest UNS S20910 XM-19 1.3964
ASTM A479/A276
UNS S20910
XM-19
862 (125) 724 (105) 20
Fermonic 60 UNS S21800 ASTM A479/A276
UNS S21800
655 (95) 345 (50) 35

Alloy 254:

Alloy 254 ist ein austenitischer Edelstahl mit hohem Legierungsanteil, der warmgewalzt und geglüht erhältlich ist. Erhebliche Beimengungen von Molybdän, Nickel und Kupfer bedingen die gute Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion, insbesondere in halogenidhaltigen Umgebungen, wie etwa Chlorid-, Bromid- und Fluoridlösungen. Dieses Alloy findet daher häufig Einsatz bei Anwendungen mit Brackwasser- oder Meerwasserkontakt, in Zellstoff-Bleichanlagen und anderen chloridhaltigen Prozessumgebungen. Dort stellt es eine kosteneffiziente Alternative zu höherpreisigen Nickel- und Titanlegierungen dar.

Alloy 316L:

Alloy 316L ist ein austenitischer Edelstahl, der warmgewalzt und geglüht erhältlich ist. Durch Zusatz von Molybdän wird die Korrosionsbeständigkeit gegenüber der Legierung 304 erheblich verbessert, insbesondere hinsichtlich der Lochfraß- und Spaltkorrosion in chloridhaltiger Umgebung. 316L ist widerstandsfähig gegenüber atmosphärischer Korrosion, sowie moderat oxidierenden und reduzierenden Umgebungsbedingungen. Zudem hält sie auch den Bedingungen in verschmutzten Meeresgewässern stand. Auch gegenüber interkristalliner Korrosion ist diese Legierung im Schweißzustand überaus beständig.

Fermonic 50 – Geglüht:

Fermonic® 50 – Geglüht ist ein nitriergehärteter austenitischer Edelstahl, der in geglühter Ausführung erhältlich ist. Er bietet fast doppelt so hohe Dehngrenzwerte wie herkömmliche austenitische Edelstahl-Sorten wie etwa Alloy 304 und Alloy 316L. Das ermöglicht geringere Querschnitte und damit Gewichts- und Kostenersparnisse. Durch Kaltwalzen lässt sich eine weitere Verfestigung erreichen. Er bleibt auch bei intensiverem Kaltwalzen vollaustenitisch und daher vollständig unmagnetisch.

Fermonic 50 – Hochfest/Extra hochfest:

Fermonic® 50 – HS/EHS ist ein nitriergehärteter austenitischer Edelstahl, der in kaltgewalzter und in warmgewalzter Ausführung erhältlich ist. Bei sehr kleinem Durchmesser (<2,25 Zoll) können Stäbe von Fermonic® 50 für mehr Festigkeit auch kaltverfestigt werden. Bei größeren Querschnitten ist eine merkliche Verbesserung der mechanischen Eigenschaften nur durch Warmumformen bei erhöhten Temperaturen möglich. Die Folge ist eine umgeformte und teilweise rekristallisierte Mikrostruktur, die weniger Spannungen und damit eine höhere Festigkeit, gute Duktilität und im gesamten Stab gleichbleibende Eigenschaften aufweist (anders als bei kaltgeformtem Material). Fermonic® 50 HS/EHS mit seinen hervorragenden Eigenschaften ist auch in Stäben von bis zu 9 Zoll Durchmesser erhältlich.

Fermonic 60:

Fermonic® 60 ist eine vollaustenitische Legierung, die in warmgewalzter und in geglühter Ausführung erhältlich ist. Die allgemeine Korrosionsbeständigkeit liegt zwischen der der Edelstähle Alloy 304 und Alloy 316. In den meisten Umgebungen wird dieses Produkt Alloy 304 überlegen sein. Seine Beständigkeit gegenüber chloridinduziertem Lochfraß liegt über der des Alloy 316. Durch Zugabe von Silizium und Mangan steigt darüber hinaus im Vergleich zu vielen anderen korrosionsbeständigen Legierungen die Verschleißfestigkeit. Kaltverschweißen und Fressen wird entgegengewirkt. Damit ist das Produkt für Anwendungen zu bevorzugen, die durch starke Gleitbewegungen oder häufigen Auf- und Abbau gekennzeichnet sind.